Geburtsfestival

2016 2013 Mein Traum          2014 Mein Weg          2015 Offen sein          2016 Im Fluss

Im Fluss …

… Gemeinschaft, Liebe, Weisheit teilen …

9. bis 11. September 2016

Du bist willkommen

Fühle dich angesprochen, von einem Austausch, der Gemeinschaft oder vom diesjährigen Thema. Eingeladen sind Frauen, Männer, Eltern, Kinder, Hebammen, Doulas, Schwangerschafts- und GeburtsbegleiterInnen, FamilienbegleiterInnen, ErzieherInnen, KollegInnen und Freunde.

Geburt und Schwangerschaft sind eine Quelle der Inspiration. Glückliche Geburt ist der Beginn eines glücklichen Lebens und einer glücklichen Gesellschaft. Jeder Mensch kann etwas dazu beitragen.

Kennst Du Momente, vielleicht aus deiner Kindheit, in denen Du dich hast mitreissen lassen in ein leidenschaftlich berauschendes Gefühl? Auf dem Rummel in einer Riesenschaukel oder auf dem Karussell? Nach einer Weile wird es still und du fühlst dich schwebend – frei. Du übergibst dich der Bewegung, dem Rhythmus und lässt los.

Du fliesst mit der Bewegung, mit dem Fluss.

In der Mitte des Flusses: Freiheit und Leichtigkeit.

Du fragst dich, wie komme ich jetzt in die Mitte dieses Flusses?
Was kann mich dabei unterstützen? Vertrauen, Annahme, Mut, Ausrichtung, Hingabe? Was noch?

Der Fluss hat seinen eigenen Lauf und sein eigenes Tempo, so wie jedes Kind sein Tempo und seine eigene Art der Entwicklung hat, jede Mutter ihren eigenen Weg mit ihrem Kind, jede Familie ihr eigenes Potential im Zusammensein.

Mitten im Fluss …
… bist du frei und getragen und hast neue Einblicke.

Du bist ganz bei dir im Rhythmus jenseits von Zeit und Raum, in Stille.

Jeder, auch du machst die Welt der Geburt mit deinem Herzen glücklicher. Deine Seele weiss um dein Geschenk. Lass uns unserer Seele zuhören.
Geburtsfestival 2016

Tagesplan

Alle Veranstaltungen sind für alle Menschen offen, auch wenn sie nicht geboren haben oder nicht rund um Geburt tätig sind.

Freitag, 09.09.16 von 17 bis 20 Uhr

17:00 – 19:00 Begegnungsinsel
Im Fluss … vertrauen und dann vollkommen loslassen
mit Sita Kleinert, Gründerin des Geburtsfestivals

Besonders in der Geburt geben wir uns ...

dem Fluss in uns hin. Je mehr wir vertrauen, je mehr wir loslassen, um so sanfter und kraftvoll zugleich erleben wir uns als Teil machtvoller Schöpfungskraft. Der Fluss in uns ist immer da, egal, was wir gerade leben. Im Workshop laden wir unsere Anteile ein in gemeinsamem Fluss zu fliessen. Alles, was wir bewegen, gewinnt dadurch an Kraft und Leichtigkeit. Beziehungen erfahren einen neuen Frühling.
19:30 – 20:00 Feuer zur Transformation von Hass in Liebe und Freude
mit Kura Müller

Inneres Feuer, ...

das keine Ausrichtung hat, kann Verletzungen und Aggressionen bewirken, die Hass erzeugen, der tief in uns frisst. Hass hält uns klein, kontrolliert uns, unsere Beziehungen und unser Leben. Das Feuer löst Hass auf, so dass Liebe und Freude fliessen.

Samstag, 10.09.16 von 10 bis 17 Uhr

10:00 – 11:30 Begegnungsinsel
Lade deine Seele ein: Segensfeier für Kinder und Erwachsene (Tempel)
11:30 – 16:30 Heilräume
11:30 – 12:30 Begegnungsinsel
Die Weisheit deiner Brüste (Tempel)

mit Kiria Vandekamp (nur für Frauen und jugendliche Mädchen)

Erwecke deine Brüste als Erweiterung deines Herzens ...

& tauche ein in ihre zeitlose Weisheit. Lerne etwas über den natürlichen Magnetismus deines Körpers und verbinde dich in einer geführten Meditation mit der Kraft, Weisheit und dem Energiefeld deiner Brüste und lausche auf die hier schlummernde Weisheit. Kiria Vandekamp ist freiberufliche Hebamme, Gründerin von „The Art of Sensual Birthing“ und Veranstalterin des Sex, Spirit & Birth Online Kongresses 2016. Es ist ihr ein besonderes Anliegen Frauen mit ihrer Sinnlichkeit und der Weisheit ihres Körpers zu verbinden.
12:30 – 14:00 Mittagessen
14:00 – 15:30 Begegnungsinsel
Nahrung rund um Schwangerschaft, Geburt und den Beginn des Lebens
mit Anne-Sophie Montandraud, Aryuveda, Intuitiv Kochen

Der Vedische Weg - Die Nahrung für ...

Mutter und Kind während der Schwangerschaft. Ayurveda, das Wissen des Lebens, hilft dem einzelnen Menschen im Fluss mit der Natur zu sein und in gemeinschaftlicher Harmonie zusammenzuleben. Wir nehmen im Alltag viele Dinge auf, sei es beim Essen und Trinken, durch Musik, wenn wir anderen Menschen zuhören, Medien…usw. Alles ist Energie. Im Workshop lernt du zu spüren, was dir und deinem Baby im Bauch wirklich gut tut. Entscheide dich immer für das, was du wirklich leben willst. Die Ernährung der Schwangeren hilft dem Kind auf der Erde anzukommen.

15:30 – 16:30 Begegnungsinsel
Lernen. Was ist die Aufgabe der Schule heute?
mit Kura und Muran Müller, Leitung Schule Zürisee

Für die neue Zeit ...

steht ein Umbau der Schule an. Wie schaffen wir Raum für die Begeisterung und die natürliche Bereitschaft der Kinder zu entdecken und zu lernen? Wie können Kinder ihr Potenzial am besten entfalten? Diesen Fragen wollen wir in der Begegnungsinsel nachgehen.

 17:00 – 18:00 Gemütliches Beisammensein

Sonntag, 11.09.16 von 8 / 10 bis 15:30 Uhr

 

8:00 – ca. 9:00 Feuerrituale
Dhuni Zeremonie (Zentrumsgarten) /Suprabhatam / Meditation im Licht der Liebe (Tempel)
10:00 Feuer der Geburtspriesterinnen (Zentrumsgarten oder Tempel)
11:15 – 12:15 Begegnungsinsel
Intuitive Kindererziehung
mit Arweniel Hürlimann

Von der Erziehung zur Beziehung zu seinen Kindern ...

und sich selbst. In der Begegnungsinsel der „Intuitiven Kindererziehung“ erfährst du mehr über die natürliche Intuition und den natürlichen Mutterinstinkt. Du erfährst was Intuition und Mutterinstinkt ist und wirst dahin begleitet, dass du selbstständig diesen im Alltag entdecken und erwecken kannst!
12:30 – 14:00 Mittagessen
11:15 – 15:00 Heilungsräume der Geburtspriesterinnen
Kommunikation und Verbindung mit deinem Kind
Mondrhythmen und -zyklen Geburtstraumen auflösen
Angst in Stärke wandeln Begegnung mit deiner Seele
… und mehr …
15:00 – 16:00 Shaktifeuer (Zentrumsgarten)

 

Es gibt Getränke, Obst und Kleingebäck, Sa/So Frühstücksgipfeli und Mittagessen.

Ich bin dabei

Teilnahmegebühr
150 CHF ganze Veranstaltung
90 CHF Buchung eines Tages
Zahlung per PayPal oder per Überweisung

Wenn du Frage zu deiner Teilnahme hast, sende bitte eine e-Mail mit an kontakt@sitama-zentrum.ch.

In den Ritualen, der Segensfeier und
den Heilräumen triffst du …

In den Begegnungsinseln triffst du …

Sita Kleinert

Sita Kleinert

Gründerin Geburtsfestival, Ausbilderin "Spirituelle Geburtsbegleitung"

www.sitakleinert.com
Anne-Sophie Montandraud

Anne-Sophie Montandraud

Ayurveda Therapeutin, Geburtspriesterin

www.ayurvedamamaqueen.com
Kura Müller

Kura Müller

Gründung und Leitung der Schule Zürisee

www.schule-zuerisee.ch
Kiria Silke Vandekamp

Kiria Silke Vandekamp

Hebamme, Yogalehrerin, "SEX, SPIRIT & BIRTH" Online-Kongress

sensualbirthing.de
Muran Müller

Muran Müller

Gründung und Leitung der Schule Zürisee

www.schule-zuerisee.ch
Arweniel Hürlimann

Arweniel Hürlimann

Spirituelle Schwangerschafts-, Geburts- und Lebensbegleitung, Ausbilderin "Intuitive Kindererziehung"

www.arweniel.ch
www.intuitive-kindererziehung.com

Sita Kleinert


Sita Kleinert führt seit 2001 ihr Lichtzentrum „SitaMa Zentrum“ in der Schweiz am Bodensee.
Ihre Vision ist es in allen Bereichen des Lebens die Verbindung zum Göttlichen zu spüren.

„Das Leben ist ein grossartiges Geschenk, es ist heilig und es ist Liebe, lasst es uns feiern.“

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Geburtsfestival 2016 buchen
Inspiration und Neues aus dem SitaMa Zentrum







Hier wird Dein
Traum Wirklichkeit:


Serene
Mein Traum ist es, dass das Wunder der Geburt in unserer Gesellschaft – und allen Kulturen dieser Erde - wieder als das erkannt und gepflegt und gefeiert wird, was es ist: ein natürlicher Prozess. Ein Ereignis, für das es vor allem Zeit und Raum, Stille, Liebe und weibliche Unterstützung braucht. Denn so ist es möglich, das Mutter und Kind die Geburt erfahren als ein Erlebnis, das geprägt ist von tiefer Freude und Frieden und Kraft und Heilung und bedingungsloser Liebe. Diesen Traum zu realisieren heißt für mich momentan, meine Arbeit als Hausgeburtshebamme und Geburtspriesterin in Deutschland fort zu setzen, allen politischen, sozialen, gesellschaftlichen, medizinischen und finanziellen Hindernissen zum Trotz. Danke Sita – du hast mich gelehrt und unterstützt und auf den Weg gebracht, diesen meinen beruflichen Traum umzusetzen und zu leben.


Clarissa
I dream of a time to be born with joy, respect and love remembering who we are and the Sacred Seed that we carry. When the Souls who choose to be born on Earth are recognized, welcomed, hosted, accompanied towards their mission, by their parents first and by all of society later on. When pregnant women regain access to that space inside them that encloses knowledge and power and start working directly with the universal forces available during childbirth and baby care. When younger women are honored and celebrated and guided to the discovery of the treasure they are. When all women regain access to that sacred space inside, where the Sacred Seed dwells. As birth priestess I'm here to realize this dream.


Arweniel
Mein Traum ist es, dass wir Frauen ein konkurrenzfreies Miteinander leben, in welchem wir uns gegenseitig unterstützen und ergänzen. Wir alle sind auf unsere ganz spezielle Weise einzigartig und wundervoll. Wir alle habe unsere Stärken und Schwächen. Wir alle brauchen Unterstützung und geben Unterstützung. Dies ist für mich der natürliche Kreislauf von geben und nehmen, miteinander verbinden und für einander da sein. Dieser Traum darf nun von uns gelebt werden.


Kiria
Ich träume davon, dass wir Frauen immer mehr in unsere Schönheit, unser Licht, unsere Sinnlichkeit und urweibliche Schoßkraft erwachen und Verantwortung übernehmen für unser Leben, Lieben und Gebären. Ich träume davon, dass Sexualität natürlich, heilig und schön sein darf und dass Geburt wieder ein heiliges Sakrament wird, geehrt, gefeiert und respektiert in seiner Intimität und Sensibilität.


Silana Devi
Mein Traum ist eine Welt, ein Leben, in dem jeder sich selbst lebt und liebt. Eine Welt in der die Herzen der Menschen erblühen und jeder seinen Weg findet, sein Wesen zum Strahlen zu bringen. Erkennen, dass der Beginn unseres Lebens, wie unsere Kinder wahrgenommen und erkannt werden, uns genau dort hin bringen. Dass wir unsere Grenzen überwinden und über unser menschliches Denken hinaus Vertrauen in Gott finden, dass alles möglich ist.


Sita
Ich träume ...
von einer Welt, in der wir Geburt als heiligen Übergang in das Leben feiern.
In der Eltern und Kinder in Liebe geboren werden.
In der Geburtsbegleiterinnen Mütter in ihre Kraft, Intuition und Unabhängigkeit begleiten.
In der wir einander in die Augen schauen und uns still erkennen. Jedes Kind sehnt sich danach gesehen zu werden, erkannt zu werden, wer es wirklich ist.



Rohana
Mein Traum ist es, dass Frauen sich mit ihren weiblichen Wurzeln, ihrer weiblichen Kraft verbinden, damit sie voller Vertrauen in sich und ihren Körper spontan gebären können. Sie erleben Schwangerschaft und Geburt als eine große persönliche Entwicklungschance. Dieses Vertrauen in ihre weibliche Kraft und ihre Intuition können sie danach in ihren Alltag mit den Kindern und bei der Arbeit einbringen. Frauen bereichern die Welt mit ihrer weiblichen Sichtweise und ihrer Intuition.


Lana
Mein Traum erzählt von einem bereichernden Miteinander all derer, die ihren Dienst rund um Geburt und Familie tun. Unterstützend und gemeinsam ein Netz bildend, in dem wir gestärkt werden und so mit all unserem Wissen und unserer Weisheit um die Heiligkeit dieser Zeit einen inneren Raum für alle Frauen zu eröffnen. So kann Frau an ihr Innerstes gelangen um aus sich heraus zu gebären. Auf diese Weise wird ein wichtiger Grundstein für eine liebevolle Beziehung von Mutter/Eltern und Kind gelegt.


Myrim
Mein Traum ist, dass Kinder Zeit haben in unserer Liebe und der Liebe der Mutter anzukommen, dass der heilige Moment, wenn das Kind geboren ist, wieder den ihm gebührenden Raum und Zeit bekommt. Mein Traum ist es, dass wir Hebammen mit den Medizinern und den unterschiedlichsten Einrichtungen gemeinsam in Wertschätzung als echtes Team Frauen und Kinder auch in schwierigen Situationen liebevoll begleiten können. Ich träume davon, dass Frauen spüren, dass sie gerade eines der grössten Wunder vollbracht haben und stolz sind auf sich selber und ihr Kind. Ich träume davon, dass Frauen in Highheels zu Hause gebären, wenn sie spüren, dies ist der richtige Ort. Ich wünsche mir, dass Frauen spüren, dass sie selbst und nur sie gebären, dass sie unsere Begleitung, aber nicht unsere Hilfe suchen.


Solina
Mein Traum für diese Welt ist, dass Menschen ihre göttliche Schönheit erkennen und begreifen, dass alles was sie sich je ersehnt, erträumt und erhofft haben, bereits in ihnen ist. Sie müssen nur zugreifen und wir haben ein Paradies auf Erden.


Ura
Ich träume von einem Geburtszentrum, in der die Heiligkeit der Frau gewürdigt und gefeiert wird. Unterschiedlichste Kurse und Seminare werden darin angeboten, in denen Frauen und (werdende) Mütter die Urweiblichkeit erfahren können, die das vollkommene Vertrauen in den eigenen Körper weckt. Die geschützten Räume der Geburt bewahren eine alte Tradition, in denen Frauen selbstbestimmt und voll liebe- und lichtvoller Unterstützung ihre Kinder gebären dürfen.


Jaguar
Mein Traum ist es ein Zentrum fuer die Seele zu erschaffen, einen Ort an dem die Seele Raum hat, ankommen darf, sich ausdehnen darf. Einen Ort, der mit der Natur und mit dem Komos im Einklang ist und unsere Verbindung zu beiden stärkt. Einen Ort für Geburt, Kinder, Familien, Frauen, Männer. Ein Ort, an dem Geburten stattfinden, Frauen sich treffen und unterstützen, Kinder lernen im Garten Neues wachsen zu lassen, Musik, Meditation und Tanz im Alltag zu erleben. Ein Zentrum, das das Goldene Licht willkommen heisst und die neuen Seelen unterstützt und auch die Neugeburten in allen Menschen im Herzen und in der Seele. Einen Ort, an dem die Seele singt und an dem die Kraft des Gesanges und des Klanges durch uns lebendig wird. Ein Ort voller Farben, Frieden und eine Oase der Ruhe, um tief Innen zu regenerieren.


Franziska
In Liebe empfangen als Gottes Geschenk. Das Kind in der Schwangerschaft bewusst wahrnehmen und mit ihm kommunizieren. In liebender Verbundenheit wachsen spüren. Für die Geburt sich bewusst den Geburtskräften öffnen, sich mit dem Kind liebend verbinden. Gemeinsam durch diese transformierenden Urkräfte bewusst geschehen lassen. Im Wissen, dass wir immer von der geistigen Welt unterstützt werden. Ja und dann den heiligen Moment der Geburt des Kindes, in Stille, als Gottes Geschenk, in tiefer liebender Dankbarkeit annehmen.


Elisabeth
Mein Traum ist es mir Schöpfer und Schöpfung bewusst zu sein und mich in jedem Moment von beiden tragen lassen.


Saganji
Ich möchte eine Elternschule zu gründen. Einen Raum, in dem sich die werdenden Eltern und jungen Paare ihrer selbst bewusst werden, um dann das kommende Kind aus ihrer Liebe heraus begleiten zu können.

Pin It on Pinterest

Share This